Das Handtarget

Mein liebster Trick ist das Handtarget. Beim Handtarget lernt dein Hund einen bestimmten Teil deiner Hand mit der Nase anzustupsen.

Das Signal dazu kannst du entweder nur auf Sicht oder zusätzlich mit einem Wortsignal geben.

 

So bringst du diesen Trick deinem Hund bei:

  1. Biete die Hand in der gewünschten Geste an (z.B. die ausgestreckte Handfläche oder zwei ausgestreckte Finger)
  2. Wenn dein Hund aus Neugierde die Hand oder die Finger mit der Nase berührt, dann klickst/markerst/lobst du sofort und legst das Leckerchen in die angestupste Hand

Falls dein Hund dich nur mit großen Augen ansieht, nimm die Hand hinter deinen Rücken und präsentiere sie nach ein paar Sekunden erneut – fast jeder Hund wird spätestens nach ein paar Wiederholungen neugierig!

 

Darauf aufbauend kannst du dein Handtarget dazu benutzen, deinen Hund links, rechts, vor und hinter dich zu bringen. So kannst du deinen Hund zum Beispiel aus dem Weg holen ohne an ihm herumzuziehen.

Liebe Grüße von deiner Andrea aus dem FoerdeFux-Team!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0